Angebot bewerten:

Wege durch den Karst-Park

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Betreiber : Turstično informacijski center Sežana

Straße: Partizanska 63 6210 Sežana
Telefon: ++386 5 731 01 28
E-Mail:
www.sezana.si
Im Hinterland des Golfs von Triest erstreckt sich eine weite Hochebene, auf der sich in Kalksteinen zahlreiche Karsterscheinungen entwickelt und den Karst als Begriff in der ganzen Welt bekannt gemacht haben. Die naturbelassene Landschaft, die vielfältige Pflanzenwelt, zahlreiche Höhlen, Schächte und andere Karsterscheinungen, die eigenständige Baukunst, die rote Erde und die typischen Weine sind Gründe dafür, daß hier der Karst-Park in Entstehung ist, durch den der Natur- und Kulturreichtum am Übergang von der Küste ins Binnenland für die kommenden Generationen bewahrt werden soll. Ein kleinerer Teil in der Umgebung der Höhlen von Škocjan steht bereits unter Naturschutz und ist in das UNESCO-Verzeichnis des Welterbes eingetragen. Die angenehme und wenig anspruchsvolle Radfahrt über die leicht gewellte Ebene kann durch schwierigere Aufstiege zu den Gipfeln am Rande der Hochebene ergänzt werden. Wegen des milden Klimas in der Nähe des Meeres ist Radfahren zu jeder Jahreszeit möglich, am schönsten ist es allerdings im Frühjahr und Herbst. Auf ihre Rechnung kommen insbesondere Radfahrer, die sich eine sichere und landschaftlich vielfältige Fahrt abseits von Verkehrsstraßen wünschen und denen es nichts ausmacht, wenn sie von einer geteerten Straße auf eine geschotterte Straße oder einen Feldfahrweg gelangen. Mit Unterstützung des PHARE-Programms der EU entstand ein dichtes Netz von Radwegen in der Gesamtlänge von 360 km. Durch unterschiedliche Wegkombinationen kann man unterschiedlich lange und anspruchsvolle Ausflüge zusammenstellen, von kurzen Familienausflügen bis zu anspruchsvollen Mountainbike-Touren. Man kann zum einen oder anderen Aussichtsgipfel am Rande der Hochebene hinauffahren, man kann der Trasse der aufgelassenen Feldbahn aus dem 1. Weltkrieg folgen, man kann im Gestüt Lipica die Lipizzaner bewundern, die älteste Schaugrotte der Welt besichtigen, man kann sich in die berühmten Trogtäler oder unter die steilen Felswände des Karstrandes begeben, durch die freundlichen Karstdörfer streunen oder einfach nur die ruhigen Wege zwischen den langen Steinmauern genießen. Die Wege haben Eisenbahnanschluß, an den Ausgangspunkten gibt es Parkplätze mit Informationstafeln, auf den typischsten Punkten sind Rastplätze angelegt worden. Die nummerierten Wege sind an Kreuzwegen einheitlich durch Metallzeichen gekennzeichnet. Zur Orientierung steht eine Radwegkarte mit Beschreibungen der vorgeschlagenen Ausflüge zur Verfügung. 


Die Karsthochebene kann jedoch nicht nur für die Radfahrt genutzt werden - möglich sind noch zahlreiche Aktivitäten in der Natur: die Besichtigung von Karsthöhlen, Ausritte, Golf, Wanderungen auf Wanderwegen, wegen der Meernähe gilt es auch das Baden und andere Meerfreuden nicht zu vergessen. Für Unterkünfte stehen Hotels, Campingplätze, touristische Bauernhöfe und Privatzimmer zur Verfügung.  
Administrator : Zavod za šport, turizem in prosti čas Sežana | ++386 5 764 02 50 | | last modified: 02.10.2012
Landkarte

Sežana

Destination: Karst
Ort: Sežana

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen