Wie man nach Slowenien kommt

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Slowenien liegt im Mitteleuropa und grenzt an Italien, Österreich, Kroatien und Ungarn. Es liegt nur wenige Fahrstunden von Venedig oder Wien entfernt. Slowenien ist von allen Nachbarländern gut erreichbar, da es über gute Straßen- und Eisenbahnverbindungen sowie tägliche Flugverbindungen aus zahlreichen europäischen Städten verfügt. Slowenien ist darüber hinaus auch ein Meeresland, deshalb kann man es auch durchs Meer erreichen.

Einreisemöglichkeiten nach Slowenien samt allen Verkehrsmitteln werden in jeweiligen Rubriken näher beschrieben. Hier wird nur auf einige Highlights hingewiesen.

Mit dem Auto

Die meisten Autos kommen nach Slowenien auf Autobahnen. Um darauf fahren zu können braucht man eine Vignette, sonst muss man mit hohen Strafkosten rechnen. Der slowenische Autobahnkreuz ist fast gänzlich zusammengeschlossen; nur der letzte Abschnitt der Autobahn in Dolenjska (Unterkrain) befindet sich noch im Bau.

Die lokalen Straßen rund um Slowenien sind die malerischsten und die vielfältigsten Straßen im Land, auf denen man die Landes Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten am besten kennen lernen kann. Um die geeignetsten Straßen leichter zu finden, steht Ihnen der Routenplaner zur Verfügung.

Unter den Straßenverkehrsvorschriften sollen die Abblendlichtpflicht am Tag, sowie die höchst erlaubte Alkoholgrenze im Körper des Fahrers, die 0,5 Promille beträgt, erwähnt werden. Aufgrund der häufigen Alkoholtests für Autofahrer ist es besser man trinkt überhaupt nicht.

Die Benzinservices und Tankstellen sind entlang der Autobahnen auf ca. 30 km Entfernung von einander verteilt und haben 24 Stunden am Tag geöffnet. Viele Tankstellen gibt es auch in den Städten und kleineren Orten.

Im Fall einer Panne kommt Ihnen die AMZS zur Hilfe. Rufen Sie an unter 1987.

Automobile können in spezialisierten Agenturen in Städten und auf den Flughäfen gemietet werden. Der Wagenpark umfasst Fahrzeuge unterschiedlicher Kategorien.

Mit dem Bus oder Zug


Die Busse und Züge fahren nach Slowenien täglich aus zahlreichen europäischen Städten. Im Zug gibt es auch die Möglichkeit eines Schlafwagens.

Mit dem Flugzeug


Vom slowenischen internationalen Hauptflughafen Jože Pučnik Ljubljana fliegen neben den täglichen Flügen nach zahlreichen europäischen Städten auch zwei Billigfluganbieter. Das sind EasyJet und Wizz Air, die nach London, Paris und Brüssel fliegen. Die meisten Flüge nach Ljubljana werden von dem einzigen slowenischen Fluganbieter, Adria Airways, ausgeführt. Sie können auch einen der benachbarten ausländischen Flughäfen anfliegen und von dort aus mit dem Bus, Zug oder gemieteten Pkw nach Slowenien reisen. Eine Transferleistung von den umliegenden Flughäfen nach Slowenien bietet auch der preisgünstige Beförderer GoOpti an.


Mit dem Schiff oder Segelboot

Von Mai bis Oktober gibt es häufige Fahrten mit den schnellen Gleitbooten aus Venedig, Triest, Poreč und Rovinj. Der Hafen Koper wird gelegentlich von größeren Kreuzfahrtschiffen angefahren. Wenn Sie mit eigenem Wasserfahrzeug anfahren, seien Sie darauf aufmerksam, dass es internationale Häfen nur in Koper und Piran gibt, von Mai bis Oktober auch in Izola. In Izola, Koper und Portorož stehen Ihnen moderne Jachthäfen zur Verfügung.
Landkarte

Slowenien

Überführen km <-> mi

km
mi
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen