Angebot bewerten:

Idrija, Burg Gewerkenegg

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Idrija
Telefon: ++386 5 372 66 00
Fax: ++386 5 377 35 80
E-Mail:
www.muzej-idrija-cerkno.si
Das über der Altstadt von Idrija thronende Schloss wird noch heute mit seinem historischen Namen Gewerkenegg - Bergwerksschloss benannt. Schon von allem Anfang an - im 16. Jahrhundert - war es nämlich als Sitz der Verwaltung und Lager des Quecksilberbergwerks, damals des zweitgrößten der Welt, angelegt. Die Renaissanceanlage machte Mitte des 18. Jahrhunderts einen barocken Umbau mit, damals wurde der innere Laubenhof angelegt.

Heute ist die Anlage und die barocke Bemalung der Innenfassaden schön renoviert. Die zentrale Ausstellung über fünf Jahrhunderte des Quecksilberbergwerks und der Stadt Idrija gewährt Einsicht in ein halbes Jahrtausend Geschichte der ältesten Bergwerksstadt von Slowenien.

Die vier Schlossflügel umgeben einen großen Innenhof. Die hervorspringenden Gebäudeecken sind auf der Außenseite durch vier runde Wehrtürme begrenzt. Der später errichtete Uhrenturm auf dem Dachfirst ist zur Stadt gewand. Der Innenhof ist an mehreren Trakten und in allen drei Geschossen mit Arkaden umgeben. Zwischen den Bögen befinden sich rekonstruierte grob gemalte buntfarbene Dekorationen. Die Arkaden wurden zur besseren Nutzung verglast und der Innenhof gepflastert. Ein Teil der Innenräume ist erhalten geblieben. Das Schloss beherbergt seit 1953 das Stadtmuseum und im Dachgeschoss einen Saal der Musikschule (Architekt M. Suhadolc).

Ergänzend gibt es noch eine Ausstellung von Klöppelspitzen, eine Präsentation der Wohnumwelt eines Bergknappen, Bauernfresken, die Erinnerungszimmer des Schriftstellers France Bevk und des Politikers Dr. Aleš Bebler und Bilderspenden der Galeristin Valentina Orsini Mazza. Im Schloss hat auch die Musikschule Idrija ihre Räume und einen Konzertsaal. Im Schlosssaal organisiert das Museum ganzjährig verschiedene Veranstaltungen, Präsentationen und Empfänge - besonders beliebt ist ein Vortragszyklus unter dem Titel Museumsabende. Im Sommer finden Kulturveranstaltungen, insbesondere Konzerte unter dem Titel Schlossabende auch im Schlosshof statt.

Das Museum wurde für seine vielfältige und fachlich fundierte Tätigkeit von der Vereinigung europäischer Museeen im Jahre 1997 mit dem schmeichelhaften Titel Bestes europäisches Museum des Technik- und Industrieerbes ausgezeichnet.
Schloss Gewerkenegg (360°)

 
Besonderes:
Einzige Burg in Slowenien, die über 400 Jahre der Verwaltung des Quecksilberbergwerks diente und nicht den Feudalherren; Arkadenhof, reich bemalt mit Fresken
 


Mestni muzej Idrija 
Prelovčeva 9 
5280 
Idrija 
Telefon : ++386 5 372 66 00 
Fax : ++386 5 377 35 80 
E-mail :  
Homepage : www.muzej-idrija-cerkno.si 


geführt
individuell
GPS Northing (N) : 46,0008 
GPS Easting (E) : 14,0185 

European Youth Card 

Hinweis auf Ermäßigungen :
European Youth Card:
1,30 € auf Eintrittskarte 
Administrator : Center za idrijsko dediščino | ++386 5 374 39 16 | | last modified: 03.06.2014

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen