Angebot bewerten:

Cerkev svetega Jakoba / St.-Jakobskirche

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Gornji trg 18 1000 Ljubljana
Telefon: ++386 41 603 810
E-Mail:
zupnija-lj-sv-jakob.rkc.si/jakob/zgodovina.html
Die St.-Jakobs-Kirche wurde 1613-15 von den Jesuiten an der Stelle einer älteren gotischen Kirche neben ihrem Kloster erbaut, in welchem sich die ersten Hochschulen in Ljubljana befanden (Theologie-, Philosophie-, Medizin- und Musikstudium). Um 1701 wurde die frühbarocke Saalkirche grundlegend umgebaut. Der Hauptaltar und die Statuen auf ihm wurden 1728-32 vom berühmten Bildhauer Francesco Robba geschaffen, der nahe der Kirche wohnte. Nach dem Erdbeben 1895 mussten beide Kirchtürme abgerissen werden. Sie wurden durch einen neuen Kirchturm ersetzt, welcher der höchste in Ljubljana ist.

Zur Kirche wurde in den Jahren 1667-70 eine achteckige Kapelle des hl. Franz Xaver angebaut, die sich an venezianischen Vorbildern orientiert und mit prachtvollen Stukkaturen verziert ist In ihr befindet sich ein berühmter Altar, erbaut in den Jahren 1709-1720, mit Erzengelstatuten von Paolo Groppelli sowie zwei Statuen Europas und Afrikas, Werke von Jacopo Contieri. Die Steinaltäre in den anderen Seitenkapellen wurden von den venezianischen Bildhauern Angelo Putti, Jacopo Contieri, Francesco Rottman und Francesco Robba ausgestattet. Unter den Bilden über den Altären ist insbesondere der Tod des Heiligen Josef zu erwähnen, ein Werk von Franz Karl Remb.

Als das Gebäude des Jesuitenkollegiums abbrannte, entstand an seiner Stelle ein Platz, auf dem heute eine Mariensäule aus den Jahren 1681-82 mit einer Statue des Salzburger Künstlers Wolf Weisskirchner steht. Die Säule errichtete man als Dank dafür, dass das Land von den Türken verschont blieb. Die Säule wurde von Jože Plečnik an ihre heutige Stelle gestellt, als er 1927 den Platz neu gestaltete, wobei er Kugeln am Rande des Platzes hinzufügte und die obere Platzseite bepflanzte. Später gestaltete Boris Kobe den Durchbruch durch die Rožna ulica mit dessen Bogen über der Straße.

 


geführt
individuell
Zugang für Behinderte
GPS Northing (N) : 46,0463 
GPS Easting (E) : 14,508 
Administrator : Turizem Ljubljana | ++386 1 306 45 75 | | www.visitljubljana.com... | last modified: 25.02.2013
Landkarte
GPS N: 46,0463
E: 14,508

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen