Angebot bewerten:

Solkan, Eisenbahnbrücke (Solkanski most)

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Solkan, 5000 Nova Gorica
Die Solkaner Brücke ist die markanteste Brücke auf der Eisenbahnstrecke Jesenice – Nova Gorica und eine der berühmtesten Brücken in Slowenien. Die Brücke verfügt – nach bisher bekannten Daten – über den längsten Steingewölbebogen, der sich über einen Fluss in Europa spannt, und sogar den längsten Steingewölbebogen an Eisenbahnbrücken weltweit. Die Spannweite des Hauptgewölbebogens beträgt 85 m, die Gesamtlänge der Brücke 200 m.

Die Eisenbahnbrücke wurde von Rudolf Jaussner geplant.und in knapp 2 Jahren – vom Frühjahr 1904 bis Dezember  1905 – erbaut. Die Bauarbeiten leitete Leopold Orley. Die Bauarbeiten wurden vor allem von der Soča behindert, die mehrmals Hochwasser führte. Für den großen Gewölbebogen wurden 4533 genauestens bearbeitete Steine aus Auresina-Kalkstein verbaut.

Während des I. Weltkrieges wurde die Brücke durch Minen des österreichischen Heeres stark beschädigt. Nach dem Durchbruch der Kobarider Kampflinie im Oktober 1917 wurde die Brücke provisorisch repariert, so dass 1918 die Züge wieder fahren konnten. Der italienische Staat hat die Brücke gründlich renoviert und den Steinbogen wieder aufgebaut. Die Arbeiten dauerten bis 1927. Später wurde die Brücke mehrmals repariert, sie behielt jedoch ihr ursprüngliches Aussehen und ihre Bedeutung auch noch, nachdem eine neue Straßenbrücke in Richtung Goriška Brda errichtet wurde.


 


Tourist-Info-Center Nova Gorica 
Bevkov trg 4 
5000 
Nova Gorica 
Telefon : +386 5 330 46 00 
Fax : +386 5 330 46 06 
E-mail :  
Homepage : www.novagorica-turizem.com 
Fotografien
Administrator : Turistična zveza TIC Nova Gorica | ++386 5 330 46 00 | | last modified: 02.05.2014

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen