Angebot bewerten:

Hochofen Hl. Hemma - Nomenj

Die Überreste eines ehemaligen Hochofens zum Schmelzen von Eisenerz befinden sich unter dem Plateau Jelovica gegenüber dem Dorf Nomenj.

Der Hochofen wurde im 17. Jahrhundert errichtet an einer Stelle am Bach Plavžarica, die zur Anlieferung von Erzen und Kohle gut geeignet war.

Um die Hütte herum sind noch Überreste von Gebäudefundamenten, die den Hüttenarbeitern zum Arbeiten und Leben dienten.


ZUGANG:
Der Zugang zu Sankt Hemma und Wasserfall Grmečica ist zu Fuß durch die Bahnunterführung, die hinter dem Bahnhof stattfindet (Richtung Bled), möglich. Weiter sollen Sie bis zu die neue Brücke wandern; rechts befindet sich der Wasserfall Grmečica und links werden Sie Sankt Hemma finden. Die Wanderung dauert ungefähr 30 Minuten. 


individuell
Kostenlos
GPS Northing (N) : 46,282 
GPS Easting (E) : 14,0193 
Landkarte

Buchen & Kaufen

Anreise
 
Abfahrt
 
Alter der Kinder (bei Reiseantritt)

Slowenien - ein geselliges Land

             
Administrator : Turizem Bohinj | ++386 4 574 75 90 |
Melden Sie einen Fehler.
Melden Sie einen Fehler.
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen