Angebot bewerten:

Muta

InfoOrteUnterkünfteSehenswürdigkeitenFreizeitaktivitätenVeranstaltungenEssen und TrinkenMehr
Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Tourist-Info-Center:TIC Vuzenica
Mladinska ulica 1
++ 386 2 879 12 20; F++386 2 879 12 21
3640
Einwohner
382 m
Seehöhe
Muta ist ein Straßendorf mit zwei Ortskernen. Das Untere Muta liegt nahe der Mündung des Bistrica-Flusses in die Drava, das Obere Muta am Rand der Terrasse des Mučko polje an der Straße nach Gortina. Den Namen erhielt der Ort nach der Mautstelle (erwähnt 1192) am Kreuzpunkt der Straßen aus der Koroška-Region, der Štajerska-Region und dem Mislinja-Tal. Nach dem Jahr 1490 entstanden bei der Pfarrkirche zwei Schlösser. Die Siedlung und der Verkehr wurden bis zum 16. Jh. vom Schloss über dem Fluss Bistrica überwacht und geschützt. Die damals in Ruinen gelegene und von den Adeligen verlassene Festung zeigt heute wegen der zahlreichen Umbauten eine Biedermeier-Gestalt. In dem Oberen Muta steht die Kirche Sv. Marjete (Sankt Margareten) und an der Abzweigung von der Magistralstraße zum Unteren Muta die runde Filialkirche Sv. Janez Krstnik (Sankt Johannes der Täufer). Im Museum in Muta wird die Jahrhunderte lange Hammer- und Schmiedetradition bewahrt. Von allen Kulturdenkmälern ist das Schloss Kienhofen mit Museum besonders sehenswert. Erholsame und eindrucksvolle Spaziergänge in der Natur bieten zu allen Jahreszeiten die benachbarten Orte: Gortina, Pernice, Sveti Primož und Sveti Jernej ober Muta.
 


GPS Northing (N) : 46,6094 
GPS Easting (E) : 15,1651 
Administrator : RRA Koroška d.o.o. | ++386 2 881 21 16 | | www.slovenjgradec.si... | last modified: 21.07.2014
Landkarte
GPS N: 46,6094
E: 15,1651

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen